Weihnachten – Liebe geht durch die Nase

Liebe Kundinnen und Kunden,

denkt man an Weihnachten, kommen einem nicht nur Lametta und Lichterglanz in den Sinn, sondern auch der Geruch von Tannennadeln, Lebkuchen und Punsch. Die Düfte, die uns durch die Adventszeit begleiten, beschwören besinnliche Momente herauf.

Diesen Effekt können wir nutzen, um unsere Raumgestaltung durch die Dimension „Duft“ zu erweitern und uns in der Weihnachtszeit an einer heimeligen Atmosphäre zu erfreuen.

Wir haben einige wohlriechende Deko-Ideen für Sie zusammengestellt – am besten suchen Sie sich eine oder zwei davon aus, damit die Duftkulisse nicht zu intensiv wird.

  • Besorgen Sie sich einen Adventskranz oder ein Gebinde aus frischen Tannenzweigen, um den Duft des winterlichen Waldes auch in Ihren Räumen zu genießen. Ideal ist natürlich der Klassiker: ein echter Weihnachtsbaum! Wer lieber einen künstlichen Weihnachtsbaum aufstellt, kann diesen mit Tannenduft-Spray besprühen. 
  • Tragen Sie in einer hübschen Schale ein eigenes Advents-Potpourri zusammen, indem Sie getrocknete Orangenscheiben mit echten Zimtstangen, Tannenzweigen, kleinen Kiefernzapfen und Dekorationsgegenständen kombinieren. 
  • Eine tolle Möglichkeit sind Duftkerzen und Räucherstäbchen.
  • Denken Sie auch an Duftlampen, in denen mithilfe eines Teelichts ätherische Öle im Raum verdampfen. In der Weihnachtszeit eignen sich Aromen wie Vanille, Zimt, Orange, Nelken, Tanne oder Kiefer.
  • Im Badezimmer können Sie duftende Weihnachtsseifen und Duschgels platzieren.
  • Investieren Sie in ein Wäscheparfum oder ein Wäschespray mit winterlicher Note und verwenden Sie es für Ihre Bettwäsche oder für dekorative Handtuchstapel.

Besonders schön ist es, im Advent Zeit mit seinen Lieben zu verbringen und sich noch lange daran zu erinnern. Das gelingt mit einem Weihnachts-DIY-Projekt: Basteln Sie eine Duftorange!

Dazu brauchen Sie nichts weiter als eine Orange, einen größeren Beutel Gewürznelken und etwas Geduld.

Setzen Sie sich zusammen an den Tisch, schalten Sie Weihnachtsmusik an, trinken Sie Punsch und legen Sie los: Sie müssen nur die Nelken mit ihren kleinen Stielen in die Orange stecken, und zwar so dicht und so lange, bis von der Orange nichts mehr zu sehen ist. Die fertige Nelkenorange können Sie in einem kleinen Schälchen aufstellen oder sie an den Weihnachtsbaum hängen.

Nach Weihnachten dürfen Sie die Orange zusammen mit Ihren Christbaumkugeln in den Keller räumen und sie im nächsten Jahr wieder herausholen. Eine Nelkenorange duftet jahrzehntelang und ist eine wundervolle Erinnerung.

Wir wünschen Ihnen viel Freude damit und wenn Sie noch mehr Ideen für Ihre Raumgestaltung in der Adventszeit suchen, dann kommen Sie gerne in unserem Fachgeschäft vorbei. Wir freuen uns auf Sie.

Ihr Raumausstatter-Team Vogt & Schoor

Gemütlich daheim im Wohnzimmer bei Kerzenlicht
Beitrag teilen